Unser Team

Wir sind Hannah, Sascha, Simon, Benedikt, Annika, Jenny, Thomas und Laura.

Fast alle sind wir gewissermaßen Ziehkinder von Wedig von Bonin, sind entweder auf Wedigs Hof Eichwerder aufgewachsen oder haben viele Jahre auf ihm gelebt und waren eng mit ihm verbunden. Hier geht es zu den Kurzporträts von uns allen.

 

(Bilder von uns folgen)

 

Hannah

Hannah ist studierte Landwirtin. Sie hat viele Jahre bei Wedig gearbeitet und den Hof geführt, wenn Wedig nicht da war. Sie hat von Wedig das Präparatemachen gelernt und schon vor langer Zeit für Wedigs Präparatekiste hergestellt. Hannah hat sich auf vielen Demeter-Höfen der Republik unersetzbar gemacht und nun haben wir das Glück, sie unsere Präparatemeisterin nennen zu dürfen. Hannah stellt Präparate her, berät uns und versorgt uns und unsere Kunden mit wertvollen Ideen und nützlichen Informationen.

 

Sascha

Sascha ist Politikwissenschaftler, Philosoph, Umweltpädagoge und Innovationsstratege. Außerdem ist er einer der beiden Geschäftsführer der Präparatekiste. Sascha hat Hof Eichwerder erst recht spät kennen gelernt und trotzdem eine tiefe Verbindung zu ihm aufgebaut. Mit der Präparatekiste führt er nun ein kleines Stück des Hofes weiter und hat unzählige Gedanken dafür, die Idee eines Demeter-Hofes mit all seinen Facetten auf neue Bereiche zu übertragen und einen virtuellen Hof zu kreieren. Zusätzlich entwickelt er ausgefallene Konzepte für neue spannende Produkte und Angebote.

 

Simon

Simon ist wie Sascha ebenfalls einer der Köpfe hinter der Präparatekiste. Außerdem ist er Kommunikationswissenschaftler und Innovationsstratege. Er ist bei Wedig auf dem Hof aufgewachsen und hat vor einigen Jahren die Initiative ergriffen, mit Wedig die Präparatearbeit erwachsen werden zu lassen und eine kleine Firma auszugründen – Die Präparatekiste. Nach einigen Jahren der Abwesenheit, hat er die Firma zusammen mit Sascha 2017 übernommen, sie neu ausgerichtet und ist voller Ideen und Tatendrang für die Zukunft. Er kümmert sich um die strategische Ausrichtung, das Netzwerk und neue Produkte.

 

Benedikt

Benedikt ist Simons Bruder, hat bei Wedig auf Hof Eichwerder seine Lehre gemacht und ist nun verantwortlich für das Lager und die gesamte Logistik. Nachdem er die Logistik im November übernommen hat, läuft es fast wie am Schnürchen.

 

Annika

Annika ist Benedikts Frau, sie unterstützt uns tatkräftig und voller Elan. Sie erkennt Schwachstellen im System und kommt mit tollen neuen Ideen, wie man die Dinge verbessern kann und setzt sie gewissenhaft, zuverlässig und mit vollem Einsatz um.

 

Jenny

Jenny war ebenfalls viele Jahre mit ihrer Familie mit Hof Eichwerder verbunden. Sie ist Landwirtin und hat die freie Ausbildung gemacht. Jenny liebt Tiere und Kinder und baut sich zur Zeit eine tolle umweltpädagogische Initiative auf, über die wir demnächst ausführlicher berichten möchten. Außerdem hilft sie uns in der Produktion der Präparate.

 

Thomas

Thomas ist studierter Land- und Forstwirt. Außerdem ist er mit unserer Präparatemeisterin Hannah verheiratet. Hannah und Thomas gründen zur Zeit gemeinsam eine Beratungsinitiative für biodynamische Themen. Ihr Wissen ist direkt mit ihren Händen verknüpft. Ideen finden bei Hannah und Thomas meist eine sofortige Umsetzung. Wir sind sehr dankbar mit diesen beiden pragmatischen, klugen und tüchtigen Menschen zusammenarbeiten zu können und werden über deren Initiative demnächst ebenfalls ausführlicher berichten.

 

Laura

Laura ist mit Wedigs Hof ebenso äußerst eng verbandelt gewesen und hat ihn zeitweise eigenständig geführt. Natürlich ist sie Demeter-Landwirtin, hat Wedig jahrelang dabei unterstützt, seine wunderbaren Präparate herzustellen und beendet gerade ihr Landwirtschafts-Studium. Für uns ist sie der direkte Draht in die Wissenschaft und eine wichtige Ansprechpartnerin, wenn es um biodynamische Themen geht.

Fazit

Unschwer ist zu erkennen, dass wir ein Team sind, das begeistert Ideen aufgreift und weiterführt, die ein ganz besonderer Mensch gelebt hat. Ein Team, das durch einen ebenso besonderen Ort zusammengeführt und geprägt wurde. Da dieser Ort nun leider nicht mehr existieren darf, werden die Ideen in den Köpfen vieler weiter getragen und durch unser gemeinsames Projekt Die Präparatekiste weiter entwickelt. Das schweißt zusammen, inspiriert und beflügelt. Und wer weiß, vielleicht schaffen wir eines Tages wieder einen physischen Ort, der dem alten Hof Eichwerder ebenbürtig ist und wo auf den ideellen Grundsteinen unseres Vordenkers weiter gebaut werden kann. Ideen, Mut und Wissen sind jedenfalls vorhanden.