Präparatebrief

Unser Präparatebrief ist ein kostenloses, etwa monatlich erscheinendes Email-Magazin.

Experten und Praktiker informieren hier über interessante Themen, Wissenswertes, Tricks und Tipps rum um das Thema biodynamische Präparate.

 

Abonnieren Sie ihn also gleich hier kostenlos!

 

Der Präparatebrief kann natürlich jederzeit wieder abgemeldet werden. 


Präparateblog

Da sind wir wieder

Wir sind endlich wieder da. Nach unserem Umzug vom Hof Eichwerder nach Berlin sind wir nun endlich wieder online. Viele Kunden haben schon angefragt, wann unsere Tore endlich wieder eröffnen – nun ist es so weit.

 

Was erwartet Sie?
Zunächst wird unser kleiner Präparate-Shop, wie Sie es von Gunvor und Wedig von Bonin gewöhnt waren, mit bewährtem und leicht angepasstem Sortiment online sein.

Neben den Feldspritzpräparaten Hornmist 500 und Hornkiesel 501, sowie den Kompostpräparaten 502 - 507, gibt es natürlich auch weiterhin unser beliebtes Fladenpräparat nach Maria Thun.

Das Fladenpräparat nach Maria Thun sowie das Hornmistpräparat wird es zukünftig auch in einer kleineren Menge, nämlich 30g bzw. 60g geben. Außerdem haben wir das Schachtelhalmpräparat 508 neu mit aufgenommen.

Die Kompostpräparate wird es fortan auch als Einzelpräparate zum Nachkaufen geben.

Wir arbeiten daran in Zukunft auch die vegetabilen Präparate nach Maria Thun anzubieten, auch unsere Baumpaste, soll es vor dem Herbst wieder geben.

Außerdem bauen wir zur Zeit unser Sortiment in Richtung Zubehör für die Herstellung und Anwendung der biodynamischen Präparate auf, welches bald ins Angebot mit aufgenommen werden soll. Hier wird es auch wieder unsere Präparatekisten geben und zusätzlich sollen erstmalig Präparatehüllen mit angeboten werden.

 

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Ein neues Logo für "Die Präparatekiste"

Für unseren Neustart haben wir uns entschlossen, natürlich auch unser Erscheinungsbild aufzufrischen.

Ich, Simon, habe mich – wie bei dem alten Logo auch schon – selbst an die Gestaltungs-Arbeit gemacht.

 

Wie ist es entstanden?

Das alte Logo, eine auf dem Rücken liegende Mondsichel, war Wedigs Idee. Der Bezug zu Mond und Kosmos sollte hier dargestellt werden. Aber es beinhaltete noch etwas Anderes: die Hörner einer Kuh.

Ich fand, dass diese schöne Idee im neuen Erscheinungsbild wieder mit aufgegriffen werden sollte. Auch die Einfachheit gefiel mir sehr. Zunächst dachte ich viel an eine Kiste, die unseren Namen symbolisch darstellt. Eine Freundin brachte mich aber darauf, dass es viel schöner sei, visuell eher auf den Inhalt einzugehen, als auf die Verpackung.

 

Bevor Sie weiterlesen, schauen Sie bitte einmal, was Sie in dem neuen Logo erkennen.

 

Genau. Es ist ein stilisierter Kuhkopf. Es nimmt also Bezug auf die wichtigste Kreatur in der Präparatearbeit. Wenn man die beiden Linien nun einzeln betrachtet, erkennt man oben unser altes Logo, also die Mondsichel. Unten hat man alleingenommen das Rührfass (Rührfässer soll es übrigens auch in Zukunft in unserem Shop geben).

Bei dem Hintergrund hat schon jemand gefragt, ob es ein stilisierter Fladen sein soll. Das könnte man durchaus so sehen.

In der Küche meiner Eltern lag aber immer ein kleines Frühstücksbrett, was mein Bruder als Kind in der Waldorfschule geschnitzt hat. Die Form dieses Brettchens gab mir die Inspiration für den Hintergrund.

 

Wenn Sie auch Interesse haben an einem neuen Logo, der Überarbeitung Ihres Erscheinungsbildes, einer neuen Internetseite, eines Webshops, oder anderen graphischen Gestaltungsarbeiten: Ich habe viele Jahre als Mediendesigner für verschiedene Bio-Betriebe gearbeitet und verfüge heute über ein großes Netzwerk sehr kompetenter Kreativer. Von Textern über Illustratorinnen bis hin zu Fotografen, Webgestaltern oder Expertinnen zu Video und Bewegtbild. Wir können also sicher weiterhelfen. Setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.

0 Kommentare

Ein Ende und ein Neuanfang

Am 9. April dieses Jahres schrieb die liebe Gunvor folgende Nachricht an all ihre Kunden:

 

Liebe Kunden, liebe Freunde, liebe Präparate-Interessierte,

 

wie einige von Ihnen wissen, ist mein Mann, Wedig von Bonin, vor etwas über einem Jahr gestorben. Seine große Leidenschaft war die biologisch-dynamische Landwirtschaft und im Besonderen die Präparate.

Sein Wissen über die Präparate-Wirkungen und Konstellationen war enorm. Und er war ein guter Berater für sehr viele – weltweit.

Ich habe – mit guter Hilfe – die Firma seit seinem Tod weitergeführt. Nun ist es aber Zeit, die Arbeit an die junge Generation weiterzugeben!

Sehr froh und dankbar bin ich, dass Simon Steiner, der die Präparatefirma mit meinem Mann aufgebaut hat, und Sascha Wolff diejenigen sind, die diese wichtige Arbeit weiterführen wollen. Sie haben mein vollstes Vertrauen!

Meinen herzlichen Dank an alle Kunden die uns teils viele Jahre begleitet haben.

 

Ihre Gunvor von Bonin

 

 

Wichtige Informationen zur Geschäftsübergabe:

Wir versuchen, den Ablauf so reibungslos wie möglich zu gestalten. Allerdings muss der Shop für eine kurze Zeit geschlossen werden. Es können noch bis zum 18.4. Bestellungen entgegen genommen werden, sofern unser Lager dies her gibt. Unsere Präparatekisten sind bereits ausverkauft. Simon und Sascha werden dann ca. Anfang/Mitte Mai wiedereröffnen und sich hierzu bei Ihnen melden. Natürlich wird es dann auch wieder Präparatekisten geben.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare