Das ist zu tun im November!

Kurz und knackig hier die Erinnerungen, was auf den Betrieben jetzt zu tun ist.

Anwendung

 

Grünland: Nach der letzten Nutzung Anwendung von Hornmist und Fladenpräparat

 

Obst: Behandlung der Blätter mit Fladenpräparat (vor dem Laubfall aber nach der Ernte), wird im Herbst mit Mist gedüngt, sollte dies mit einer Fladenpräparatgabe verbunden werden, Hornmistpräparat 

 

Wein: Wird im Herbst mit Mist gedüngt, sollte dies mit einer Fladenpräparatgabe verbunden werden

 

Getreide: Fladenpräparat zur Stoppelbearbeitung und zum Düngen (Mist, Kompost, Gülle), Hornmist zur Herbstbestellung und zur Zwischenfruchtaussaat, Hornkiesel im Wintergetreide ab dem 3-Blatt-Stadium, Baldrian als Frostschutz im Wintergetreide

 

Garten: Fladenpräparat auf abgeerntete Flächen, Hornmist bei Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzung, Hornkiesel bei Blattbildung und Fruchtansatz, Schachtelhalm zu pilzgefährdeten Pflanzen, Baldrian als Frostschutz

Herstellung vegetabile Präparate nach Maria Thun®: Am 24.11. zwischen 15 und 20 Uhr Eiche schneiden, mit Rinde füllen und vergraben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0