Präparatearbeit im Mai: Das ist zu tun!

Grünland: Hornmist und Hornkiesel zu jedem neuen Aufwuchs


Obst: Hornkiesel nach der Blüte, Baldrian als Frostschutz vor den Eisheiligen


Wein:
Baldrian als Frostschutz vor den Eisheiligen

 

Getreide:
Hornkiesel ab 3-Blattstadium, Hornkiesel zum Schossen, Schachtelhalm zu pilzgefährdeten Pflanzen


Garten:
Hornmist bei Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzung, Hornkiesel bei Blattbildung und Fruchtansatz, Schachtelhalm zu pilzgefährdeten Pflanzen


Präparateherstellung nach Stappung (S) und Waldin (W):

500 Hornmist ausgraben (W)

501 Hornkiesel: Hörner befüllen und eingraben (W)

502 Hirschblasen befüllen und aufhängen (W), Blasen von letztem Jahr ausgraben

503 Kamille ernten und trocknen (S, W), Därme von letztem Jahr ausgraben

504 blühende Brennnesseln sammeln und vergraben (W), Brennnesselpräparat nach 12 Monaten im Boden ausgraben

505 Schädel von letztem Jahr ausgraben

506 Präparat ausgraben (W), wenn noch nicht verblüht letzte Chance Blüten zu sammeln und zu trockenen (Hannah)

507 Blüten pflücken, Präparat aus frischen Blüten herstellen (W)

Schachtelhalm sammeln und trocknen


Ausgraben:

Stappung gibt als Zeitpunkt zum Ausgraben April an.
Die Aussaattage nach Maria Thun weisen darauf hin, dass die Präparate frühestens am 12.05.2019 ausgegraben werden dürfen

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Walter Stappung (Mittwoch, 08 Mai 2019 17:03)

    hallo
    wo habt Ihr die Daten für die Präpartearbeiten her?
    Walter Stappung

  • #2

    Hannah (Mittwoch, 08 Mai 2019 20:19)

    Hallo Walter,
    die Daten für die Anwendung habe ich an eine Grafik aus der Lebendigen Erde angelehnt (2/20119).
    Die Daten für die Herstellung stammen aus Deinem Buch (Tabelle S.38), aus "Biologisch Gärtnern" von Monty Waldin und aus den Aussaattagen 2019.
    Grüße! Hannah

  • #3

    Hannah (Mittwoch, 08 Mai 2019 22:19)

    Monty Waldins Buch heißt natürlich "Biodynamisch Gärtnern". Ich bitte um Entschuldigung!